Newshub

DSGVO: 5 Lektionen für Leadgenerierung in Zeiten von E-Privacy

Artikel von www.horizont.net
 

Sollte die E-Privacy-Verordnung so umgesetzt werden wie geplant, dann wird sie das Digitalmarketing verändern. Auch beim Thema Lead-Generierung müssen neue Lösungen her. Karl Ott von ReachAd, nennt 5 Lektionen, die sich Marketing-Entscheider zu Gemüte führen sollten.
Die E-Privacy-Verordnung steckt zwar noch im Gesetzgebungsprozess und ist nicht festgezurrt. Doch der bisherige Entwurf deutet darauf hin, dass sie dem Cookie-Tracking das Ende bereiten wird. Nutzer werden dann zu fast jeder Datenerhebung, auch der pseudonymisierten, zustimmen müssen. Das Cookie-Tracking, wie es heute betrieben wird, wird so kaum noch möglich sein. Daher geht unter Marketern die Angst um. Ohne Cookie-Tracking müssen sie unter anderem über Leadgenerierung neu nachdenken, weil sie nicht mehr einfach auf fremde Datensätze und Targeting-Gruppen zugreifen können. Doch genau darin liegt auch eine Chance: Die werbenden Unternehmen können, indem sie ihre Leadgenerierung neu aufsetzen, gleichzeitig ihre Kundenbeziehungen nachhaltig verbessern. Und Lektionen nachholen, die sie aus Bequemlichkeit verpasst oder vergessen haben. Folgende fünf Lektionen sollten sich Marketer zu Herzen nehmen.


Lesen Sie den ganzen Artikel auf www.horizont.net ...