Newshub

Group-M-Prognose: Digitale Mediennutzung hängt erstmals lineare TV-Nutzung ab

Artikel von www.horizont.net
 

9,73 Stunden täglich verbringen Menschen weltweit mit der Nutzung von Online- und Printmedien, linearem Fernsehen und Radio. Das ist das Ergebnis des Reports "State of Digital", der von dem WPP-Media-Network Group M veröffentlicht wurde.
Demnach sind die Nutzer pro Tag 3,69 Stunden mit der Mediennutzung im Internet beschäftigt. Im linearen Fernsehen sind es 3,63 Stunden. 2017 lag die durchschnittliche TV-Nutzung noch bei 3,71 Stunden, die der Onlinemedien bei 3,53 Stunden. Während die beiden mit Abstand größten Kanäle zusammen rund 75 Prozent der weltweiten Mediennutzung auf sich vereinen, kommen Radio und Printmedien nur auf 18 beziehungsweise 7 Prozent.


Lesen Sie den ganzen Artikel auf www.horizont.net ...